[2006-01-22] Saison 2006
In der kommenden Saison starten die Buffalos mit vier Mannschaften. In der Berliner Landesliga wurde die 2. Herrenmannschaft gemeldet. Die 1. Herrenmannschaft spielt in der Regionalliga Nord um den Aufstieg. Erstmalig nimmt in dieser Saison auch eine eigene Jugendmannschaft [Jugendseite] und eine Spielgemeinschaft mit dem SC Siemensstadt in der Altersklasse Junioren [Juniorenseite]am überregionalen Spielbetrieb teil.
[2006-04-05] Neuzugänge
Wir begrüßen S. Kleemann, J. Alkemeyer, C. Wernicke und S. Kempe bei den Buffalos. Bis auf Sasche Kempe sind alle in dieser Saison sowohl für die Junioren als auch die Herrenmannschaften spielberechtigt. Herzlich Willkommen!
[2006-04-10] Junioren erfolgreich   Infobild
In Ihrem ersten beiden Spielen konnte die Junioren beide Spiele gegen die bisherige Tabellenspitze gewinnen und steht nun auf dem 2. Platz der Juniorenlandesliga. Gegen den Gastgeber Neumünster gewann man 2:1 [Spielbericht >>]. Lüneburg konnte mit 7:3 [Spielbericht >>] geschlagen werden.
[2006-04-29] Auftaktsieg
In ihrem ersten Saisonspiel konnte die zweite Herrenmannschaft trotz Regen und Unterbesetzung das Uni-Team mit 3:1 schlagen [Spielbericht >>].
[2006-05-01] Achtbar gegen Rostock geschlagen   Infobild
Mit vier Juniorenspieler traten die Buffalos am vergangenen Sonnabend in Rostock an. In einem schönen und fairen Spiel gewannen die Gastgeber mit 13:6 [Spielbericht >>]vor heimischer Kulisse. P. Fiedler erzielte alle 6 Treffer der Buffalos, R. Richter bereitete 5 davon vor. In der Abwehr gefiel das Duo K. Korostylyov und J. Alkemeyer, letzterer konnte seinen ersten Punkt für die Büffel verbuchen. Im Rückspiel in Berlin darf man gespannt sein, ob die Büffel dem diesjährigen Meisterschaftsfavoriten mehr entgegenzusetzen haben.
[2006-05-03] Berlin-Pokal
Das Pokalspiel der 1. Herrenmannschaft am Samstag, 06.05.06, ist abgesagt worden und wird voraussichtlich in drei bis vier Wochen nachgeholt werden.
[2006-05-07] Aus in der 1. Runde
Die 2. Herrenmannschaft unterlag den Phantoms mit 1:8 im Berlin-Pokal [Spielbericht >>].
[2006-05-09] Erster Spieltag für die Jugend
Am vergangenen Sonnabend ging es zum ersten Turnier nach Lüneburg. Unsere Jugend, die in dieser Saison im wesentlichen aus hochgemeldeten Schülern besteht, spielte gleich im ersten Spiel gegen den letztjährigen Meister aus Bergedorf. Mit harten Rollen ging die Rutschpartie recht deutlich mit 8:0 verloren [Spielbericht >>]. In der Pause konnte man wenigstens einige Spieler mit weichen Rollen versorgen, weshalb man im zweiten Spiel erstmalig Hockey sah. So vielen die ersten Tore für die Berliner, womit diese Partie gegen Neumünster zumindest 2:4 endete [Spielbericht >>]. Gleich im Anschluss ging es gegen den Gastgeber aus Lüneburg. Nachdem wir in der ersten Hälfte mit 1:2 das Spiel offen gestalten konnten, ließen nach der Pause die Kräfte nach, wodurch man letzlich mit 2:12 verlor [Spielbericht >>].
[2006-05-14] knappe Auswärtsniederlage
Gegen das neue Team Oranienburg Ice Lions unterlag die 2. Herrenmannschaft in einem engen Spiel 1:2 [Spielbericht >>].
[2006-05-15] 4 Punkte aus Hamburg mitgebracht
Die erste Herrenmannschaft kommt langsam in Fahrt und konnte am Wochenende beide Auswärtsspiele in Hamburg gewinnen. Gegen die Sharks wurde trotz mäßiger Leistung 6:4 gewonnen [Spielbericht >>]. Der HSV wurde recht deutlich mit 14:5 [Spielbericht >>] geschlagen.
[2006-05-21] Niederlage gegen Tabellenführer
Beim 5:10 gegen den SC Siemensstadt II [Spielbericht >>] hinterließ nur Juniorenspieler C. Wernicke in seinem ersten Spiel für die 2. Herrenmannschaft mit vier Treffern einen starken Eindruck.
[2006-05-22] Junioren weiterhin ungeschlagen
Auch nach diesem Wochenende sind die Junioren weiterhin ungeschlagen. In ihren Heimspielen konnte die Spielgemeinschaft zum Auftakt Mandelsloh mit 10:2 schlagen [Spielbericht >>]. Im zweiten Spiel gewann man gegen den bisherigen Tabellenführer Lüneburg mit 6:4. Durch einen 7:1 Sieg gegen Oldenburg konnte abschließend die Tabellenführung auf 4 Punkte ausgebaut werden.
[2006-05-28] 4:1-Führung verspielt
Gegen die Coyoties, ehemals White Blue Lions, konnte die 2. Herrenmannschaft nach dem 2. Drittel keine Tore mehr erzielen. Der Gegner konnte das Spiel drehen und gewann schließlich 7:4 [Spielbericht >>].