[2009-01-08] Trainingsauftakt   Infobild
Die erste Trainingswoche der Büffel ist vorbei. Auf Grund der Wetterverhältnisse konnte das Athletiktraining am Vorarlberger Damm nicht stattfinden. Die so gewonnene Freizeit nutzten die Büffel für einen Abstecher zum Eishockey und organisierten eine kleine Zockerei auf dem Treptower Karpfenteich.
[2009-01-14] Im Blickpunkt
Zwei Büffel haben es zum Sichtungslehrgang der Nationalmannschaft geschafft. So wird Timothy Stephan Anfang Februar in Hamburg für die Juniorennationalmannschaft vorspielen.  Besonders überraschend kam die Berufung von Paul Fiedler zum Sichtungslehrgang der Herrennationalmannschaft. Der Verein drückt beiden Akteuren die Daumen und hofft, dass vielleicht in diesem Jahr ein Berliner Nationalspieler am Ende herauskommt.
[2009-01-16] Bundesliga 2009   Infobild

Die Einteilung der 2. Bundesliga Nord ist komplett. Mit dem Crefelder SC und der SG Langenfeld sind zwei Absteiger in der Nordstaffel vertreten. Aufsteiger sind neben Bochum und Bockum auch die befreundeten Hurricanez aus Hannover und die Huskies aus Kiel. Aus der letzten Saison verblieben ist neben den Niedersachsener Mannschaften Bissendorf, Wilhelmshaven und Hamburg auch noch Oberhausen als fünfter Verteter aus NRW.

Mit Sicherheit werden die beiden Absteiger Crefeld und Langenfeld den direkten Wiederaufstieg anstreben. Aber auch Bissendorf und Bochum, beide mit einem Leistungszentrum für Skaterhockey ausgestattet, werden gut vorbereitet in die Saison gehen. Da die Zeiten "schwächerer" Aufsteiger längst der Vergangenheit angehören, wird auch der Saisonverlauf von Kiel oder Bockum bestimmt recht interessant werden. Aber auch wie schnell die Hamburger aus dem Winterschlaf erwachen und ob und wann Oberhausen wieder mit DEL-Profis aufwartet bleibt abzuwarten. In jedem Fall laden wir alle recht herzlich ein, dem Spektakel Bundesliga in der Lilli-Henoch-Halle ab März wieder beizuwohnen. Wir werden jede Unterstützung gebrauchen können.

[2009-02-03] Saisonplan steht fes   Infobild

Seit heute steht der Terminplan für die 2. Bundesliga fest [Link >>]. Die Büffel beginnen beinahe traditionell mit einem Doppelwochenende in NRW, genauer gesagt gegen die Bochum Lakers und Piranhas aus Oberhausen. Das erste Heimspiel folgt am 28. März, also einem Wochenende später. Zu Gast wird mit den Langenfeld Devils ein Aufstiegsfavorit der 2. Bundesliga Nord sein. Mit jeweils zwei bis drei Spielen pro Monat geht es dann durch die Saison, bevor im September die englischen Wochen zum Saisonabschluss anstehen.

Abseits des Bundesligageschehens werden die Büffel zur Vorbereitung eine Tour in den Süden unternehmen. Am verlängerten Osterwochenende stehen mit Schwabmünchen, Deggendorf und Attingen gleich drei bayrische Flaggschiffe bereit sich mit unseren Herren zu messen. Aber auch der internationale Ostseecup 09 in Rostock steht im Zuge der Vorbereitung auf dem Programm. Näheres dazu in den kommenden Tagen. 

[2009-02-04] Mit Hauptsponsor in die kommenden drei Jahre
Am vergangenen Samstag wurde schlußendlich die Partnerschaft zwischen MO-Unternehmensberatung GmbH und den Berlin Buffalos e.V. besiegelt. Diese Partnerschaft ist nicht nur durch das neue Logo optisch manifestiert, sondern spiegelt sich auch in den neuen Namen unserer Mannschaften wieder. So wurden alle Mannschaften in der aktuellen Saison mit dem Hauptnamen "MO Buffalos Berlin" gemeldet. Dadurch kann der Verein über eine finanzielle Grundsicherung hinaus wichtige Projekte wie Jugendarbeit oder Spielstättensicherung gewährleisten. Mit dieser Partnerschaft kann der Verein erstmalig seinen Werbewert umsetzten. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!
[2009-02-12] Einen Schritt weiter   Infobild
Die sportlichen Rahmenbedingungen für den Verein haben sich in den letzten Jahren spürbar gebessert, trotzdem ist man mit den anderen Bundesligisten noch nicht auf Augenhöhe. Diese positive Entwicklung lässt sich an einem weiteren Beispiel belegen. So hat es mit Timothy Stephan erstmalig ein Berliner Nachwuchsspieler in den erweiterten Kader der Juniorennationalmannschaft geschafft. Somit darf unser "Timme" am kommenden Wochenende nach Düsseldorf fahren, um dort den Sprung in die engere Auswahl anzugehen. Im letzten Jahr zum Stammspieler gereift, hat unsere Nummer 11 in der ersten Mannschaft 17 Punkte in 7 Spielen erzielt und damit nicht die schlechtesten Karten im Kampf um die begehrten Plätze.
[2009-03-15] Es geht wieder los...   Infobild

Auch in die Saison 2009 starten die MO Buffalos Berlin wieder mit einem Auswärtswochenende, wobei die Piranhas Oberhausen dieses Mal erst am Sonntag der Gastgeber sind (letztes Jahr Auftaktgegner). Der erste Saisongegner sind die Bochum Lakers, die als zweiter der Regionalliga Mitte in die 2. Bundesliga aufgestiegen sind.

Trotz Verstärkungen bei den Lakers und auch trotz DEL-Spieler M. Müller im Kader der Piranhas kann das Ziel in beiden Spielen nur ein Sieg sein, will man doch auch 2009 um die beiden Aufstiegsplätze mitspielen.

[2009-03-17] Führungswechsel
Nach sechs Jahren gab es auf der gestrigen Mitgliederversammlung den im letzten Jahr bereits angekündigten Führungswechsel bei den Berlin Buffalos. Bereits gut eingearbeitet leitet absofort C. Bittner die Geschicke des Vereins. Ihm zur Seite stehen wie gehabt N. Lilienthal als 1.Stellvertreter und J. Friebe als Kassenwart. Nach der beschlossenen Satzungsänderung wird der Vorstand durch S. Kleemann und O. Laux komplettiert. Während sich S. Kleemann wie gehabt um den Spielbetrieb kümmern wird, ist der Ex-Vorsitzende in Zukunft für die sportliche Koordination zuständig. Durch die sorgfältige und langfristig vorbereitete Übergabe konnte der übliche Bruch im Zuge einer Umstrukturierung vermieden werden, wofür sich der alte Vorstand beim neu gewählten Vorstand nochmals recht herzlich Bedanken möchte!
[2009-03-18] Im neuen Gewand   Infobild
Dem neuen Namen und neuem Sponsor folgen nun, pünktlich vor den ersten Spielen am kommenden Wochenende, die neuen Trikots. Neben dem neuen Logo spielen die Büffel nun in gelb. Hoffen wir, dass die neuen Farben allen Teams Glück bei der Jagd nach Punkten bescheren!
[2009-03-23] Fehlstart
Mit zwei bitteren Auswärtsniederlagen starten die Büffel in die Zweitligasaison. Stark Ersatzgeschwächt, konnte man in Bochum zumindest stark beginnen. Mangelnde Spielpraxis und Cleverness sind im Endeffekt ausschlaggebend für die 8:10 Niederlage [Spielbericht>>] .
Für das zweite Spiel konnte dann mit DEL-Profi R. Röthke und J. Müller der Kader sichtlich gestärkt werden. In einem rasanten Spiel spielen die MO Buffalos sogar eine 6:2 Führung heraus, können diese aber nicht über die Zeit spielen. Den Krimi verlieren die Büffel dann 8 Sekunden vor Schluss mit 10:11 [Spielbericht>>].
Nach diesem Dämpfer gilt es neben der Genesung von C. Szyska und J. Friebe auch auf besseres Wetter zu hoffen, letzteres um den Trainingsrückstand aufholen zu können.
[2009-03-25] Runde Sache
Das virtuelle Vereinsheim hat ein stolzes Jubiläum. So wurden am vergangenen Wochenende die 150.000 Klicks erzielt, seit der Eröffnung des Zählers. Bei mittlerweile rund 150 Besuchern pro Tag werden die 200.000 wohl im nächsten Jahr zu feiern sein. Wir geben uns weiterhin Mühe mit aktuellen Spielberichten und -statistiken sowie Neuigkeiten rund um das Berliner Inlinehockey die Leserschaft zu erweitern.
[2009-03-25] Berufung in die Nationalmannschaft   Infobild
Am Sonntag, den 19.04.2009 findet in Remscheid, Spielstätte der Bravehearts Remscheid, der nächste Lehrgang der Herrennationalmannschaft statt. Ein besonderes Datum, denn mit Paul Fiedler hat es nach langer Pause wieder ein Berliner über das Sichtungstraining hinaus geschafft. Wir freuen uns sehr über diese Nominierung und sind gespannt auf Erlebnisse aus erster Hand. Mit Sicherheit wird das Niveau bei diesem Lehrgang nochmals steigen, weshalb wir Paul an dieser Stelle einfach nur viel Spaß wünschen möchten!
[2009-03-29] Arbeitssieg gegen Langenfeld erkämpft
Mit neuen Türen in der Bande und einer tollen Anhängerschaft auf der Tribüne holen die MO Buffalos mit einem 9:8 Sieg wichtige Punkte gegen Langenfeld [Spielbericht>>]. Nach katastrophalem Beginn spielen die Berliner ab dem zweiten Drittel endich aus einer stabilen Defensive heraus ihre Offensivqualitäten aus, drehen das Spiel zu ihren Gunsten und behaupten bis zum Schluss ein knappes Resultat gegen eine Spitzenmannschaft. Somit verbuchen die Büffel ihre ersten Punkte in dieser noch jungen Zweitligasaison und klettert aus dem Tabellenkeller ins Mittelfeld. Für die tolle Unterstützung von der gut gefüllten Tribüne möchten wir uns besonders bedanken!
[2009-04-03] Leistung muss bestätigt werden

Am Sonntag müssen die Büffel in Wilhelmshaven an die Leistung vom Langenfeld-Spiel anknüpfen, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Die Nordseestädter konnten bisher Punkte gegen Kiel und Hannover einfahren, und mussten sich Crefeld deutlich geschlagen geben. Nach jeweils 3 Spielen stehen sie einen Punkt vor den Berlinern.

Verzichten muss man dieses Wochenende verletzungsbedingt auf Jean Neitzel, der bisher starke Leistungen zeigte. Ansonsten sind bisher keine Ausfälle zu beklagen, was durchaus berechtigte Hoffnungen auf die ersten Auswärtspunkte zulässt.

[2009-04-05] Die ersten Auswärtspunkte in 2009 eingefahren
Mit zwei Punkten im Gepäck haben sich die MO Buffalos Berlin in Wilhelmshaven auf die Heimreise gemacht. In einem sehr ruppigen Spiel konnten die Büffel trotz hitziger Stimmung den schnell herausgespielten Vorsprung stets behaupten und zudem weitestgehend unverletzt die Heimreise antreten. Durch den 14:10 Sieg [Spielbericht>>] rutschen die Berliner in der Tabelle auf Platz drei, was angesichts der recht jungen Saison jedoch nicht sonderlich aussagekräftig ist.

Nun gilt es bis zum Rückspiel gegen Langenfeld in 14 Tagen an der auch diesmal wieder anfällige Abwehr zu arbeiten. Dazu sollen über Ostern drei Freundschaftsspiele gegen Bayrische Bundesligisten genutzt werden.
[2009-04-06] Über Ostern gehts in den Süden   Infobild
Aus einer Dickköpfigkeit des Trainers heraus wurde in dieser Saison der ISHD-Pokal durch eine mit drei hochkarätigen Freundschaftsspielen gespickte Bayerntour ersetzt. So geht es am kommenden Wochenende gegen die Skaterhockeycracks des Bayrischen Landesverbands (BRIV).

Das auch in Bayern Skaterhockey heilig ist beweisen die Mammuts des TSV Schwabmünchen, die am Karfreitag das erste Freundschaftsspiel gegen die MO Buffalos bestreiten. Der Erstligist hat im letzten Jahr die 1. Bundesliga Süd gewonnen und ist auch in dieser Saison ein PlayOff Kandidat. Am Samstag geht es dann zum IHC Atting, der Heimat vom Büffelgoalie M. Beck. Die Wölfe sind nach ihrem deutlichen Auswärtssieg gegen Winnenden endgültig aus dem Winterschlaf erwacht und tummeln sich wie die Büffel auf Platz drei der 2. Bundesliga. Einen Platz darüber steht mit der Pflanz aus Deggendorf der Gegner des Ostersonntags. Die Pflanz sind im letzten Jahr in der Relegation zum Aufstieg in die 1. Bundesliga nur knapp an Oldenburg gescheitert und auch in diesem Jahr ein Aufstiegsaspirant in der 2. Bundesliga Süd.

Insgesamt stehen also drei dicke Brocken für die Büffel auf dem Programm. Personell können die Berliner bis auf R. Röthke aus dem Vollen schöpfen. Neben T. Gröner hat sich auch J. Neitzel nach seine OP rechtzeitig zum Ostertrip gesund gemeldet. Allen Organisatoren und den Gastgebern schon vorab ein herzliches Dankeschön!
[2009-04-13] Eingespielt aus Bayern zurück   Infobild

Den Osterausflug mit drei Testspielen in drei Tagen konnten die Büffel gut nutzen, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Am Freitag rangen die Hauptstädter technisch starken Mammuts aus Schwabmünchen ein 4:4 ab, wobei die Hausherren im Hinblick auf das Spiel am Ostersonntag zurückhaltend agierten.
Ambitionierter und recht robust ging es beim Spiel gegen die Wölfe aus Atting zu. Auf einer kleinen aber sehr feinen Spielfläche konnten die Büffel ein enges Spiel mit 7:6 für sich entscheiden. Am folgenden Ostersonntag blieben Ersatz geschwächte Deggendorfer ihrer Freundschaftsspielbillanz treu und verloren mit 11:4. Neben den Testspielresultaten ist die ansteigende Formkurve des Berliner Torhüters M. Beck hervorzuheben, der seinen Trainingsrückstand aufholen und an die Leistungen der letzten Saison anknüpfen konnte.
Abschließend geht nochmal ein herzliches Dankeschön nach Bayern für die tolle Organisation und Gastfreundlichkeit. Weitere Ausführungen mit Bildern und Spielberichten werden bis kommende Woche nachgereicht.

[2009-04-15] Rückspiel gegen Langenfeld   Infobild
Am kommenden Sonntag steht bereits das Rückspiel gegen Langenfeld an. Der Absteiger aus der 1. Bundesliga Süd hat einen klassischen Fehlstart in die Saison hingelegt und wird deshalb daheim mit aller Macht um die Punkte kämpfen. Die Büffel sind also gewarnt und müssen die Form vom Wochenende bestätigen, um nach dem knappen 7:6 Heimsieg auch auswärts Punkte verbuchen zu können. Personell hat sich die Lage deutlich entspannt. So können die Hauptstädter neben DEL-Profi Röthke auch auf T. Gröner und Juniorennationalspieler T. Stephan zurück greifen.
[2009-04-19] 2 starke Drittel bescheren den Auswärtssieg
Im Rückspiel gegen Langenfeld holen die Büffel von C. Bittner betreut wichtige Punkte gegen Langenfeld und können somit vorerst Platz drei in der 2. Bundesliga Nord behaupten. In den ersten beiden Spielabschnitten dominieren die Berliner die Langenfelder und gewinnen beide Drittel jeweils mit 5:2. Anscheinend war das Spiel für einige Akteure schon nach 40 Minuten beendet, anders lässt sich das Endresultat von 12:10 [Spielbericht>>] nicht erklären. Die vierwöchigen Spielpause bis zum Heimspiel gegen Bockum kann man nun intensiv nutzen, um die Defensiveinstellung zu verbessern. Für die MO Buffalos Berlin trafen J. Müller (3), L. Martin (3) sowie F. Rudloff. R. Röthke und P. Fiedler jeweils zweimal.
[2009-05-01] Start der Jungbüffel
Nach der ersten Mannschaft der Buffalos, die schon mitten in der Saison steckt, ist nun auch für den Nachwuchs die Zeit des Wartens vorbei. Während die Juniors am vergangen Wochenende mit einer, wenn auch respektablen, 8:11 Niederlage gegen den Klassenprimus Powerkrauts in die Bishl Saison gestartet sind, wird nun auch die Jugend ins Spielgeschehen eingreifen. In insgesamt 5 Turnieren, beginnend in Bergedorf bei Hamburg, wird der Klassenmeister in der Landesliga Jugend ausgespielt.
[2009-05-04] Nachwuchs sorgt für Punkte   Infobild
Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen des Nachwuchs, was angesichts eines Altersdurchschnitts von unter 18 Jahren auch nichts Außergewöhnliches ist. Als erstes stand für die MO Buffalo Juniors ein weiteres Heimspiel auf dem Programm. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten konnten die Junioren am Vorarlberger Damm gegen Galabau I mit einem 10:3 Erfolg die ersten Punkte in der BISHL einfahren[Spielbericht>>].

Am darauf folgenden Sonntag ging die Jugend auf Reisen und musste den ersten Spieltag in Hamburg absolvieren. Mit einem Sieg aus zwei Spielen konnten auch sie die ersten Punkte nach Berlin holen. So schlugen die Büffel um Kapitän F. Schewe zuerst Bergedorf II mit 2:0[Spielbericht>>]. Anschließend musste man sich Lüneburg mit 6:0 klar geschlagen geben[Spielbericht>>].
[2009-05-10] 3 Punkte gegen den Vize-Meister
In einer spannenden und packenden Partie, konnten sich die Junior Büffel gegen den Vize-Meister IHC Coyoties durchsetzen. Auf heimischem Platz bekam man letzte Saison noch eine deutliche Niederlage, welche dieses Jahr in einen 7:6 Sieg [Spielbericht>>] umgemünzt werden konnte. Das Spiel war geprägt von starken Leistung beider Torhüter und kompakt stehenden Büffeln.
[2009-05-14] Endlich wieder zu Hause

Nachdem das letzte Heimspiel nun über anderthalb Monate zurück liegt, geht es am Samstag um 16 Uhr wieder heiß her in der Lilli-Henoch-Halle. Zu Gast sind die Bockumer Bulldogs, die in 8 Spielen erst 4 Punkte einfahren konnten und derzeit das schlechteste Torverhältniss haben.

Trotzdem muss man auch diesen Aufsteiger ernst nehmen, denn schlechte Erfahrung wurde bereits gegen Bochum genug gesammelt.

Damit in der Halle gute Stimmung herrscht, hoffen wir auf reichhaltige Unterstützung, wie gegen Langenfeld.

[2009-05-16] Gute Bockumer halten lange mit

Gegen 8 Bockumer konnten die Buffalos heute einen lange offenen 9:5-Sieg [Spielbericht>>] einfahren. Die sehr defensiv eingestellten Bockumer Bulldogs hielten lange mit und hatten zwischendurch auch Chancen zum Führungstreffer. Am Ende setzten sich aber konzentriert spielende Hauptstädter doch verdient durch.

Punkteverluste von Bochum, Oberhausen und Wilhelmshaven lassen die Büffel zwischenzeitlich auf Platz 3 klettern und die unerwartete erste Niederlage von Hauptkonkurrent Crefeld, im Eisstadion in Hamburg, lässt sogar wieder Hoffnung auf einen Aufstiegsplatz zu.

[2009-05-20] Juniors lassen Punkte liegen, Jugend gewinnt   Infobild
Unkonzentriert und nicht konsequent genug haben die Juniors am vergangenen Sonntag im Stadion Friedrichsfelde gegen TuS Hohenschönhausen unnötig Punkte in der BISHL liegen gelassen. So gelang denn Gastgebern ein  verdienter 5:4 Sieg. Am kommenden Sonntag wird sich zeigen, wie die Nachwuchsmanschaft von Trainer C. Szyska beim Heimspiel gegen die Spreewölfe auf diese Niederlage reagiert. Anpfiff ist wie gewohnt um 11 Uhr am VoralbergerDamm. Besser lief es da bei der Jugend, die in einem fair geführten Freundschaftsspiel gegen die Dammweg Dragons 5:1gewinnen konnten.

Die Büffel sagen auf diesem Wege nochmals vielen Dank an die Dragons, die sich im Rahmen eines Streetworker Projektes zusammen gefunden haben und eine absolut sehenswerte Leistung präsentierten.
[2009-05-21] Niedersachsen im Visier   Infobild
Mit den Hannover Hurricanzes steht der Aufsteiger der Regionalliga Nord-West auf dem Spielplan. Die Niedersachsen haben sich nach einer Orientierungsphase in der Liga sortiert und Anschluss an das Mittelfeld der Liga gefunden.
Im Spiel setzt Trainer O. Laux auf die Aufstellung aus dem Spiel gegen Bockum. Mit zwei Punkten könnte man den Anschluss zum oberen Tabellendrittel herstellen, wofür die Mannschaft den Leistungstrend der letzten Wochen bestätigen muss.
[2009-05-26] Herren setzen Aufwärtstrend fort
Mit einem 11:8 [Spielbericht>>] Auswärtssieg gegen die Hannover Hurricanez konnten die Büffel die Punkte 9 und 10 in der zweiten Bundesliga Nord einfahren. Nach einem guten zweiten Drittel führten die Hauptstädter mit 9:4 und ließen sich auch in einem konfusen Schlussabschnitt nicht die Butter vom Brot nehmen.

Die Juniors hingegen verloren auch das Spiel gegen die Spreewölfe denkbar knapp mit 2:3 [Spielbericht>>] . Am kommenden Wochenende können sich die Junioren nun den Frust gegen Galabau von der Seele schießen.
[2009-06-10] Vorbereitungen laufen

Das Team rund um Trainer Oliver Laux arbeitet auch in der langen Spiele-Durststrecke geschlossen am Saisonziel "Aufstieg".
Das Training wurde derweil auf eine Athletik-Einheit, eine Trainings-Einheit auf der Spielfläche in der Lilli-Henoch-Halle und eine spielorientierte Einheit auf der Freifläche am Vorarlberger Damm umgestellt.
Außerdem finden am 17. und 18. Juni Freundschaftsspiele gegen die Berliner Teams Spreewölfe und Coyoties statt.

So hofft man, bestmöglich vorbereitet, in die nächsten Partien gegen Hamburg und Tabellenführer Crefeld zu gehen. Diese finden am 27./28. Juni in Berlin statt und sind die letzte Station vor der offiziellen Sommerpause.

[2009-06-16] Juniors erkämpfen sich 6 Punkte   Infobild
Mit T. Stephan als Kapitän haben die MO Buffalo Juniors am Wochenende 6 Punkte eingefahren. War das Spiel gegen Ersatz geschwächte Bravehearts am Anfang noch ausgeglichen, konnten die Jungbüffel ab dem zweiten Drittel den physischen Vorteil ausspielen und die Begegnung mit 11:5 [Spielbericht>>] für sich entscheiden.

Wesentlich knapper und härter ging es am darauffolgenden Sonntag zur Sache. Die aus der Regionalliga abgestiegenen Relics konnten trotz ihres 4:2 Vorsprung am Ende noch mit 6:4 [Spielbericht>>] bezwungen werden. Mit nur einem Punkt Vorsprung auf Platz 6 stehen die MO Buffalo Juniors somit in dieser Woche auf Platz drei der Tabelle.
[2009-06-22] 2 Niederlagen und ein Sieg
Auch an diesem Wochenende war für die Jugendmannschaft der MO Buffalos beim Spieltag in Lüneburg nichts zu holen. Gegen Bergedorf zogen sich die Büffel mit 8:4 [Spielbericht>>] noch achtbar aus der Affäre. Bremerhaven hingegen war nicht viel entgegen zu setzen, womit es am Ende ein 12:1 [Spielbericht>>] für die Wale auf der Anzeigetafel stand.

Einen Altersklasse höher konnten die Junioren erneut Punkte einfahren. Gegen die Polarsterne aus Potsdam konnten sich die Juniors mit 7:4 [Spielbericht>>] durchsetzen und den dritten Platz in der BISHL zur Saisonhalbzeit behaupten.
[2009-06-23] Hamburg und Showdown gegen Crefeld

An diesem Wochen Ende geht es wieder heiß her in der Lilli-Henoch-Halle.

Samstags um 19 Uhr sind die Hamburg Sharks zu Gast, die derzeit im gesicherten Mittelfeld hausieren. Ein Sieg sollte hier, vor allem in Hinblick auf die Auswärtsschwäche der Elbstädter (1 Punkt in 4 Spielen), Pflicht sein.
Sonntag morgen um 10 Uhr gastiert dann der Tabellenführer, die  Crefelder Skating Baers, in Berlin. Mit gleich vielen Punktverlusten (je 4) gehen die Teams in eine dennoch ungleiche Partie. So konnten die Seidenstädter schon 10 Siege einfahren, während die Hauptstädter sich erst noch beweisen müssen.

Mit Spannung kann man entweder auf den Tabellenstand am Montag warten, oder sich live vor Ort die Geschehnisse zu Gemüte ziehen.

[2009-06-28] Pflichtsieg geglückt, aber Kür misslungen

Leider wurde es nichtsaus den erhofften vier Heimpunkten in letzten Wochenende vor der Sommerpause.
Gegen Hamburg konnte zwar ein ungefährdeter 11:1-Sieg [Spielbericht>>] eingefahren werden, aber Crefeld war im Abschluss etwas konsequenter und konnte mit einem 5:4 [Spielbericht>>] zwei Punkte aus Berlin entführen. Eine estaunliche Aufholjagd im letzten Drittel reichte leider nicht, um Punkte gegen den Tabellenführer zu erkämpfen.

Jetzt heißt es die kommenden 2 Monate intensiv weiterzuarbeiten, damit nicht wieder eine so schwache Rückrunde, wie letztes Jahr, den Aufstieg verhindert. Möglich ist der in jedem Fall noch.

[2009-07-10] Kleemann holt Shutout
Am vergangenen Mittwoch wurde am Vorarlberger Damm das Spiel gegen die Red Devils nachgeholt. Diesmal hatte man mit dem Wetter etwas mehr Glück und konnte so die Hinrunde mit etwas Verspätung abgeschließen. Durch den 7:0 [Spielbericht>>] Sieg stehen die MO Buffalos Juniors nun in der BISHL an dritter Stelle und müssen sich in einer ausgeglichenen und spannenden Verbandsliga in der Rückrunde nun vornehmlich auswärts beweisen.
[2009-07-16] Rückrunde beginnt mit Niederlagen
Das erste Doppelwochenende der Rückrunde verlieffür die Juniors nicht gerade glücklich. So verloren die MO Buffalo Juniors am Samstag mit 2:4 gegen die Coyoties ein Spiel, dass sie eigentlich über weite Strecken bestimmte. Ein kurioser Treffer, ein Sonntagsschuss sowie ein Tor ins leere Netz reichten an diesem Samstag gegen den nicht gerade treffsichere Büffelnachwuchs.

Gegen die Powerkrauts zeigte sich dann besonders in der Offensive der Mangel an Erfahrung. Am Ende setzte es eine auch in dieser Höhe verdiente 10:5 Niederlage.
[2009-07-20] Knappes Spiel gegen Galabau
Nach einem verschlafenen ersten Drittel (0:3) war die Aufholjagd der Juniors in Friedrichsfelde ohne Erfolg. Am Ende verlor die Mannschaft um Kapitän T. Stephan mit 6:7. Durch die dritte Niederlage in Folge sind die MO Buffalo Juniors auf den fünften Platz abgerutscht.
[2009-07-23] Fahrt in den Schwarzwald I   Infobild
Schon am morgigen Freitag macht sich die Herrenmannschaft der Buffalos auf den Weg zum 6. IHF nach Bräunlingen. Auch wenn nicht alle Leistungsträger mit in den Schwarzwald reisen werden, erhofft man sich von dem internationalen Turnier eine gute Vorbereitung auf die im August beginnende Rückrunde. Gegner werden u.a. die Gastgeber Hotdogs Bräunlingen (2.BLS), die Tilburg Bumpers (NL) und die Boremhamwood Crusaders aus Großbritannien sein.
[2009-08-06] Fahrt in den Schwarzwald II

Mit einem respektablen 4ten Platz melden sich die Büffel vom internationalen Skaterhockeytunier in Bräunlingen zurück. Viel Spaß, interessante Eindrücke unserer
Sportart aus 5 verschiedenen Nationen sowie die gesunde Schwarzwälder Luft entschädigten voll für die lange Anreise. 

Die Büffel bedanken sich für die Gastfreundlichkeit und das gut durchorganisierte Turnier
bei den HotDogs Bräunlingen.

[2009-08-06] Eine Hitzeschlacht ..
lieferten sich die Juniors am vergangenen Wochenende. Nachdem beim Stand von 2:5 für die Büffel unser Torwart mit einer Verletzung das Spiel vorzeitig beenden musste, hütete der Nachwuchsspieler Simon Schreiber über die Hälfte des Spieles das Tor und war nicht unmaßgeblich für den verdienten 10:5 Sieg. 
[2009-08-11] Traditionelles Freundschaftsspiel gegen Rostock
Da die Saison dieses Jahr recht zeitig losging und gleichzeitig die Sommerpause besonders lang ist, wurde das, nun zum dritten Mal statt findende, Testspiel unter den "Ostclubs" dieses Jahr in den August gelegt.
Diesen Samstag um 19:00 Uhr werden die Büffel daher wieder von den Rostocker Nasenbären empfangen und probieren erstmals einen Sieg zu erringen
Sollte das nicht klappen werden aber sicherlich keine Tränen vergossen, da Spiele gegen Erstligateams immer schwer sind und hier ganz klar der Erhalt der freundschaftlichen Beziehungen im Vordergrund steht.
[2009-08-17] Mit dem Adler auf der Brust
und der 19 auf dem Rücken hat mit T. Stephan erstmalig ein Büffel das Trikot der Nationalmannschaft getragen. Beim Damhus-Cup in Essen holt er mit der U19-Auswahl den 4. Platz. Die Plätze eins bis drei gingen in dieser Reihenfolge an die Nationalmannschaft Hollands, die Staring Frogs aus England und den Erstligisten Düsseldorf Rams.
[2009-08-18] 3 Spiele , 3 Siege
Nachdem die erste Manschaft einen 14:8 Sieg gegen die geschwächten
Nasenbären aus Rostock mit nach Hause brachten [Spielbericht>>], konnten auch die Juniors in Berlin 2 Siege einfahren und somit 5 wichtige Punkte für den Endspurt in der Bishl mitnehmen.
[2009-08-24] Juniors bleiben stark

Mit 2 weiteren Siegen nähern sich die Juniors dem Saisonende. So konnten die Juniors gegen die Polarsterne aus Potsdam einen 4:7 Sieg [Spielbericht>>] erringen und am darauf folgenden Sonntag gegen die Relics mit 6:9 [Spielbericht>>] gewinnen. In beiden Spielen stand mit F.Kühn ein starker Rückhalt zwischen den Pfosten der Jungbüffel.

Im letzten Saisonspiel gegen TuS Hohenschönhausen wird sich entscheiden auf welchem Tabellenplatz man die vorerst letzte Saison in der BISHL abschließen wird.

[2009-08-27] Es geht wieder weiter

Die Büffel brechen auf zu ihren ersten Spielen nach der Sommerpause. Diesmal geht es am Samstag um 18:00 Uhr in Hamburg gegen die Sharks und am Sonntag um 15:30 Uhr in Kiel gegen die Holtenau Huskies um wichtige Punkte im Kampf um die Aufstiegsplätze.

Die Truppe um Trainer O.Laux wird auf jeden Fall alles daran setzen, mit 4 Punkten nach Hause zu kommen.

[2009-08-30] 4 Punkte im Norden erkämpft
Nach der langen Sommerpause können die Büffel an die guten Leistungen anknüpfen und zwei wichtige Auswärtssiege erringen. Am Samstag schlugen die MO Buffalos Berlin die Hamburg Sharks mit 8:3 [Spielbericht>>].
Am Sonntag ging es in Kiel gegen die Holtenau Huskies weiter. In einem recht ausgeglichenem Spiel hieß es am Ende 8:5 für die Büffel [Spielbericht>>], wodurch man mit insgesamt 4 Punkten im Gepäck die Heimreise antreten konnte.
Bemerkenswert ist der Umstand, dass man in beiden Spielen mit insgesamt 4 Strafminuten auskam. Am kommenden Wochenende erwarten die Büffel nun zu Hause Wilhelmshaven und Bochum.
[2009-09-01] Aufstiegskampf

Da die aktuelle Tabellensituation schon eine Vorentscheidung bereit hält gibt es hier nun eine kleine Zusammenfassung.

Dem Crefelder SC kann quasi schon vorzeitig gratuliert werden. Nur noch ein Punkt aus 5 Spielen ist nötig, um den Wiederaufstieg in die erste Liga in trockene Tücher zu bringen und auch ohne diesen Punkt ist eine Platzierung unter den ersten zwei, bei neun Punkten Vorsprung, schon so gut wie sicher.

Dahinter rangeln allerdings einige Teams um den zweiten Aufstiegsplatz.
Während die Bissendorfer trotz Ihrer guten Ausgangssituation nicht aufsteigen können (Zweit-Team-Regel), sind die Büffel derzeit wohl trotz Platz vier in der glücklichsten Lage. In verbleibenden 9 Spielen müssen nur 10 Punkte geholt werden um sich einen Erstligaplatz zu sichern. Patzen andere Mitkandidaten, wie Bochum und Hamburg reichen auch weniger.

Allerdings werden die Buffalos nicht dem Minimalismus verfallen, sondern weiter um Platz eins kämpfen. Schließlich ist man das einzige Team, dass noch Chancen hat die Seidenstädter vom Thron zu stoßen.

[2009-09-03] Richtungsweisendes Heimwochende

Nachdem am letzten Wochenende der Anschluss an das vordere Tabellendrittel wiederhergestellt wurde, können die Büffel nun ein Ausrufezeichen hinsichtlich der eigenen Aufstiegsambitionen setzen.
Am Samstag um 19:00 Uhr empfängt man die Jade-Warriors aus Wilhelmshaven und am Sonntag um 10:00 Uhr den Tabellenzweiten aus Bochum.
Verzichten muss Trainer O. Laux leider weiter auf S. Kleemann, der eine Knieband-Verletzung auskuriert und am Samstag auch auf T. Gröner der privat verhindert ist.

Währenddessen kämpfen auch die Hamburger in Crefeld um wichtige Punkte, wobei die Seidenstädter in diesem Spiel selbst den Weg in Liga eins perfekt machen können.

[2009-09-07] Büffel klettern erstmals auf einen Aufstiegsplatz.

Nach zwei deutlichen Siegen am vergangenen Wochenende stehen die MO Buffalos Berlin erstmalig in dieser Saison auf einem Aufstiegsplatz. In einer hart umkämpften Begegnung konnten die Büffel Wilhelmshaven erneut deutlich mit 11:5 [Spielbericht>>] in die Schranken weisen. Tags darauf folgte ein 17:4 Sieg [Spielbericht>>] über ersatzgeschwächte Bochumer.

Im Anschluss an das Spiel lud der Namenspatron und Hauptsponsor MO Unternehmensberatung zum Essen, wo man bei gutem Essen und freundlichem Wetter die Tabellensituation genoß. Am kommenden Wochenende gilt es diesen Tabellenplatz in Bissendorf zu behaupten, was angesichts der personellen Engpässe alles andere als ein leichtes Unterfangen ist.

[2009-09-10] Im Reiterstadion   Infobild
Die Büffel um Nachwuchstrainierin F. Langos präsentieren sich beim 16. Berliner Kinder- und Jugendfestival 2009, am Wochenende 11. bis 13. September im Reiterstadion/Olympiapark. Der Startschuss fällt am Freitag um 12 Uhr.Kinder von 6-16 sind auf unserem Feldherzlich eingeladen Skaterhockey auszuprobieren. Wir hoffen auf Euren Besuch.
[2009-09-12] Nur noch zwei
Mit dem ersten Sieg in den neuen Trikots kehren die MO Buffalos Berlin aus Bissendorf nach Berlin zurück. In einem zerfahrenen Spiel konnte ein 7-4 Rückstand wett  gemacht, wobei Ersatzkapitän F. Rudloff mit 6 Treffern einen großen Anteil am 10:8 Auswärtssieg [Spielbericht>>] hatte. Mit den zwei Punkten im Gepäck fehlen nun nur noch zwei Punkte zum Aufstieg ins Oberhaus. Da zusätzlich Crefeld in Hannover verloren hat, ist auch die Meisterschaft wieder ein Thema. Für das kommende Wochenende hofft die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung, um den ersten Aufstiegsmatchpoint zu verwerten.
[2009-09-14] Erstmals fährt ein Büffel zur EM   Infobild
Erstmals in der 13 jährigen Vereinsgeschichte hat es mit P. Fiedler ein Büffel in die Herren-Nationalmannschaft geschafft. Der seit 2000 im Büffeldress agierende Berliner Stürmer konnte sich am vergangenen Wochenende in den 16 Feldspieler umfassenden Kader spielen und fährt vom 23. bis zum 25. Oktober 2009 in die Schweiz nach Lugano. Als amtierender Europameister wird das Team um Bundestrainer M. Schmitz versuchen den EM-Titel zu verteidigen.
[2009-09-18] Aufstieg?

Das folgende Wochenende bringt so einiges mit sich. Am Samstagabend um 19:00 Uhr ist es wieder soweit und die Büffel gehen aufs heimische Parkett. Es gilt Wiedergutmachung gegen die Piranhas aus Oberhausen, denen man sich im Hinspiel noch mit 11:10 geschlagen geben musste.

Doch das ist nicht der einzige Punkt wieso man auf Seiten der Berliner mit einem Feuerwerk rechnen darf. Kommen 2 weitere Zähler aufs Büffelkonto, ist der frühzeitige  Aufstieg ins Oberhaus perfekt.

Am Sonntag geht es dann morgens um 10:00 Uhr gegen die befreundeten und bereits so gut wie abgestiegenen Holtenau Huskies. Auch hier geht es um wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft, die nach dem letzten Wochenende wieder möglich ist.

Die MO Buffalos Berlin hoffen am Samstag sowie am Sonntag auf zahlreiche Unterstützung in der Lilli-Henoch-Halle.

[2009-09-21] Aufgestiegen und doch ein bisschen verloren   Infobild

Mit einem 14:2 Sieg [Spielbericht>>] gegen Oberhausen und einem 9:3 Heimerfolg [Spielbericht>>] gegen Kiel haben die Büffel erstmals den Aufstieg in die 1. Bundesliga geschafft. Nach der besten Leistung dieser Saison können die MO Buffalos Berlin mit zwei Siegen am kommenden Wochenende in Krefeld sogar die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Nord gewinnen. Ein in der aktuellen Verfassung absolut machbares Unterfangen.

Bei aller Freude soll der Wermutstropfen an diesem Wochenende nicht vergessen werden. So verlässt mit Christian Szyska nach 56 Spielen bei 44 Toren und 44 Vorlagen nicht nur ein wichtiger Spieler den Verein, sondern auch ein wichtiger Trainer  der Büffelfamilie. Christian zieht aus beruflichen Gründen in den Süden des Landes und muss deshalb die Saison bereits an diesem Wochenende vorzeitig beenden. Als Trainer hat er den Büffel eine Meister- und eine Vizemeisterschaft in der Altersklasse Junioren hinterlassen. Umso schöner ist es, dass er den Vorzeitigen Aufstieg in einer von ihm mitgeprägten Mannschaft miterleben konnte!

[2009-09-26] Alles offen
Ein Remis gegen die Crefelder sorgt weiter für Spannung im Kampf um die Meisterschaft der 2ten Bundesliga Nord.

In einem fesselnden Spiel konnten die Büffel einen 3-1 und 4-2 Rückstand noch in ein 4-4 unentschieden drehen und sich somit alle Möglichkeiten auf die Meisterschaft offen halten. [Spielbericht>>]

5 Punkte in den verbleibenden 3 Spielen müssen erreicht werden um als Meister aufzusteigen. Schon morgen kann man den ersten Grundstein dafür legen und auswärts gegen die Bockumer Bulldogs die ersten 2 Punkte einfahren.
[2009-09-27] Ungefährdet in Bockum
Nach der knappen Kiste vom Samstag gab es am Sonntag gegen die bereits abgestiegenen Bockumer Bulldogs einen deutlichen 17-2 Auswärtssieg. [Spielbericht>>] Nun wird das letzte Punktspielwochenende in Berlin am zweiten Oktoberwochenende zeigen, ob die Saison sogar noch mit dem Meistertitel der 2. Bundesliga Nord abgerundet werden kann.
[2009-10-09] Achtung Sturmwarnung, Hurrikanez greifen an!!!

Die letzten Spiele der aktuellen Zweitligasaison stehen an und die Büffel streiten sich mit niemandem geringerem, als der Deutschen Fußballnationalmannschaft um die begehrten Zuschauer.
Am Samstag muss um 19:00 Uhr gegen Hannover das Fundment für die mögliche Meisterfeier am Sonntag gelegt werden.
Diese kann dann, bei zwei Siegen, nach dem Spiel gegen die Bissendorfer Panther (Sonntag 10:00 Uhr) starten.

[2009-10-10] Hurrikanez mehr als laues Lüftchen, aber Berliner Bollwerk steht
In einem sehr umkämpften Spiel hielten die Büffel am heutigen Abend die zwei wichtigen Punkte an der Spree. Nach drei vollkommen ungleichen Dritteln stand es schlussendlich 11:9 [Spielbericht>>] für die Berliner, die jedoch fast einen 5-Tore-Vorsprung verspielten. Die sehr sympathischen Hannoveraner gaben sich nicht auf, doch es sollte nicht zum Sieg im letzten Spiel reichen. Der Klassenerhalt ist jedoch schon gesichert und so starten die Niedersachen auch 2010 wieder in Liga zwei, während die bereits aufgestiegen Büffel morgen früh noch um den Meistertitel kämpfen.

Gartulieren darf man nebenbei schonmal den Wölfen aus Atting. Der Exverein unseres Goalies Michael Beck machte heute passiv den Aufstieg in Liga eins perfekt. Sowohl Deggendorf, als auch Kollnau vergaben in den letzten Spieltagen vermeindlich leichte Punkte und und so dürfen die Attinger nun jubeln.
[2009-10-11] Zweitliga-Meister 2009   Infobild

Die MO Buffalos Berlin sind neuer Meister der zweiten Bundesliga Nord. Nach einem hart erkämpften 4:2 [Spielbericht>>] Sieg gegen die Bissendorfer Panther II kann das Team um Coach Oliver Laux den Pokal entgegennehmen und sich über eine vollends gelungene Saison feiern.

Anlässlich des Erfolges gibt unser Sponsor, die Manuela Olschewski Unternehmensberatung, sowie Uwe Igel, Inhaber unseres Vereinslokals "Hotel Igel" am 7. November eine Meisterfeier im Restaurant "Igel" auf die sich alle Beteiligten bereits freuen.

Gratulation auch an die zukünftigen Erstliga-Teams Hotdogs Bräulingen (Meister 2. Liga Süd), Crefelder SC und IHC Atting.

[2009-10-19] Paul Fiedler fährt zur EM   Infobild
Am kommenden Donnertsag wird mit Paul Fiedler erstmalig ein Berliner als Spieler zur EM nach Lugano in die Schweiz fahren. Der Kapitän der Herrenmannschaft wird mit dem Adler auf der Brust versuchen den letztjährigen Titel zu verteidigen und den sechsten Titel für Deutschland erringen. Wir hoffen, dass Paul auch im Nationaltrikot ähnlich erfolgreich wie in der Liga ist, wo er mit insgesamt 77 Punkten erneut Topscorer geworden ist. Beim Thema Topscorer sollen Pauls Stürmerkollegen nicht unerwähnt bleiben, die mit F. Rudloff (4.), L. Martin (5.), R. Röthke (14.) und T.Gröner (17.) ebenfalls reichlich Punkte gesammelt haben, weshalb die MO Buffalos Berlin mit fast 10 Toren pro Spiel erneut den gefährlichsten Sturm der Liga bildeten!
[2009-11-10] Meisterlich gefeiert   Infobild
Das Vereinslokal "Hotel Igel" und die MO Unternehmensberatung hatten geladen, um die mit Abstand erfolgreichste Saison in der 13 jährigen Vereinsgeschichte zu feiern. Das Büffel eher introvertierte Feiertiere sind wurde durch diverse Ausnahmeerscheinungen, allen voran T. Gröner, eindrucksvoll widerlegt. Für diesen schönen Feierabend nachträglich ein herzliches Dankeschön!
[2009-11-17] Wie gewonnen so zerronnen
Die Feierlichkeiten zum Aufstieg in die 1. Bundesliga sind kaum zu Ende, da steht der erste Ärger ins Haus. So wurde die für die Wintersaison beantragte Grundversorgnung an Trainingszeiten ausgerechnet bei der Jugend gekürzt. Ein Umstand, der angesichts der Trainingskontingente anderer Vereine und Sportarten einfach nicht zu verstehen ist. "Unser sportliches Konzept, sich auf die Nachwuchsarbeit und die Bundesliga zu konzentrieren, wird dadurch fast unmöglich. Zur Zeit steht noch ein Gespräch mit der Stadträtin Frau Schöttler aus, wenn dabei keine Trainingszeit für unsere Jugend zugestanden wird, werden wir die Bundesligalizenz nicht beantragen können", äußert sich der sportliche Leiter O. Laux recht frustriert am heutigen Tag. Laut C. Bittner  "steht zumindest eine Ersatzhallenzeit zur Verfügung. Ich hoffe im Sinne des Vereins auf eine schnelle Lösung, denn viel Zeit haben wir nicht mehr".  Bleibt abzuwarten welchen Ausgang die Angelegenheit nimmt!
[2009-11-22] Die Michelin-Männchen von Konradshöhe
Unter diesem Titel kann man in der aktuellen Ausgabe des "der Nordberliner"
einen interessanten Bericht über die Buffalos und ihre Sportart finden.

Ausserdem suchen die Büffel noch Nachwuchs im Alter zwischen 6 und 12 Jahren die Lust
auf Inline-Skaterhockey haben.
[2009-11-29] Vorstand wiedergewählt und erweitert

Am gestrigen Nachmittag fand die diesjährige Mitgliederversammlung im Hotel Igel statt. Der aktuelle Vorstand, bestehend aus C. Bittner (Vorsitzender), S. Kleemann (Spielbetrieb) und J. Friebe (Kassenwart) wurde ohne Gegenstimmen entlastet, wiedergewählt und um zwei Posten erweitert.
P. Fiedler wurde zum Verantwortlichen für das Marketing und O. Laux als Sportlicher Koordinator ernannt. Die vergangenen Wahlen dieser beiden Vorstands-Positionen mussten aufgrund vereinsrechtlicher Details erneuert werden.
N. Lilienthal, die im März zur Marketing-Verantwortlichen gewählt wurde, stellte sich diesmal nicht zur Wahl.

Neben den Wahlen wurde außerdem organisatorische Dinge rund um den Verein geklärt. Darunter fallen unter anderem die Meldungen der Mannschaften für die kommende Saison, die Zusammenarbeit der Vereinsmitglieder mit dem Vorstand, Jugendarbeit, neue Sponsoren und Details der Bedingungen für neue Mitglieder.

Nun heißt es daran zu arbeiten, dass die erfolgreiche Vereinsgeschichte auch 2010 weitergeführt wird.

[2009-12-01] Laufschule mit C-Lizenz

Das Büffeln hat sich für  F. Langos gelohnt. So konnte die Trainerin unserer Laufschule am vergangenen Wochenende erfolgreich die C-Lizenz "Inlineskaten" absolvieren. Dazu herzlichen Glückwunsch!


Wer seine Kinder gerne in Felis Laufschule anmelden möchte, findet Telefonnummern unter Kontakt oder kommt am Mittwoch um 16 Uhr in die Lilli-Henoch-Halle.

[2009-12-03] Nikolausturnier in Münster   Infobild
Seit über vier Jahrzehnten veranstaltet der Hochschulsport Münster mit dem Nikolausturnier die größte Breitensportveranstaltung an deutschen Hochschulen. Auch in diesem Jahr werden in fast allen Sporthallen der Stadt Münster in den Sportarten Basketball, Fußball, Futsal, Handball, Inlinehockey, Lacrosse, Unihockey, Ultimate Frisbee und Volleyball um die Siege im Nikolausturnier gespielt. Erstmalig schicken auch die Büffel ein junges Team an den Start, wobei der Spaß deutlich im Vordergrund steht.
[2009-12-07] All-Stars zu Gast   Infobild
Am kommenden Sonntag ist die BISHL-Prominenz zu Gast in der Lilli-Henoch-Halle, denn in diesem Jahr sind die Büffel Gastgeber für das tradtionelle Saisonfinale der Berliner Kommission. Wie jedes Jahr wird eine Auswahl der überregional spielenden Teams gegen die Besten der BISHL antreten. Anpfiff ist um 14:30 Uhr in der Lilli-Henoch-Halle in der Pallasstraße 15. Wir freuen uns auf unsere Besucher und hoffen auf eine volle Halle bei guter Stimmung.
[2009-12-13] 21 Tore am 3. Advent   Infobild

Bei schöner Atmosphäre trafen sich die auserwählten Hockeyspieler Berlins zum All-Star-Game in der Lilli-Henoch-Halle. Erstmalig in diesem Jahr wurde nicht mehr "Regional"gegen "Überregional" gespielt, sondern zwei Mannschaften gemixt. Die sehr unterhaltsame Begegnung hat gezeigt wie bemerkenswert sich das Berliner Hockey in den letzten Jahren entwickelt hat. Am Ende gewann das weiße Team um Kapitän J. Krautmann das letzte Spiel im Hockeyjahr 2009 mit 12:9 und setzt den Schlusspunkt unter eine tolle Saison!

Die Bilder zum Spiel gibt es in unserer Galerie oder als Archiv zum downloaden (75MB).

[2009-12-15] Ausblick 1. Liga

Auf der vergangenen Bundesligatagung wurde die Einteilung der 1. Bundesliga festgelegt.  Bekannte aus den vergangenen Jahren sind neben dem Mitaufseiger Crefelder SC die Maidy Dogs aus Ahaus, sowie die SaltCityBoars aus Lüneburg und natürlich unser "Nachbar" aus Rostock. Aus dem Sauerland finden sich in der Liga neben den Samurai Iserlohn auch einer der diesjährigen Viertelfinalisten, die Mendener Mambas. Übrig bleiben vier Schwergewichte der Skaterhockeylandschaft. Zum einen natürlich der SHC Essen, ebenfalls Viertfinalist der Play-Offs 2009. Die Highländer aus Lüdenscheid haben in dieser Saison zwar nicht das Play-Off-Finale erreicht, dafür aber beim Herren-Europa Pokal erfolgreich mitgewirkt. Am Ende bleiben mit den Bissendorfer Panthern und dem Rekordmeister Duisburg Ducks zwei Teams, die regelmäßig im Halbfinale bzw. Finale der Deutschen Meisterschaft stehen.

[2009-12-22] Weiter mit Laux und Martin   Infobild
Auch in der kommenden Sasion sind O.Laux und T. Martin die Trainer der 1. Herrenmannschaft. Beide leiten ein weiteres Jahr die Geschicke der MO Buffalos an der Bande, wobei T. Martin weiterhin den Part des Torhütertrainers ausfüllt. Ein Assistenztrainer und ein Fitnesstrainer stehen noch auf der Wunschliste, eventuell wird sich dahingehend über die Weihnachtstage etwas ergeben. Bleibt allen zu Wünschen, dass die bisherige Quote von 49 Siegen und 5 Unentschieden bei 65 Begegnungen in der kommenden Saison gehalten werden kann.
[2009-12-24] Zum Jahreswechsel   Infobild
wünschen die Büffel allen Freunden, Helfern und Unterstützern sowie den Spielern samt Familien Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch in ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2010!